FRANK SCHABEL2019-05-27T16:13:54+00:00

Project Description

FRANK SCHABEL

HAYS AG

„Wenn ich mich mit dem Zustand unseres Planeten beschäftige, fällt es mir schwer, optimistisch zu sein. Denn unsere Ökosysteme als Grundlage jeglichen Lebens bewegen sich auf der Kippe.

Was mir trotzdem Hoffnung macht: Dass wir bei allem Egoismus zu altruistischem Handeln fähig sind. Das ist die anthropologische Komponente. Ein mehr an wir zeichnet sich schon heute ab. Und dann stimmt mich natürlich das „Gesetz“ der Evolution optimistisch. Diejenigen überleben, die sich an neue Gegebenheiten anpassen.

Optimismus steckt für mich auch in den Initiativen junger Menschen, wie Fridays for Future. Sie geben sich nicht mit der um sich selbst drehenden institutionellen Politik zufrieden, sondern nehmen ihre Zukunft in die eigene Hand. Da steckt viel Energie drin.

Zudem vertraue ich in unverbesserlicher Manier an die Versprechungen der Aufklärung. An Vernunft, an Bewusstsein, an unsere Fähigkeit zu denken. Bei allem Wissen um unsere unbewussten Emotionen, unsere limbischen Systeme oder die Dialektik der Aufklärung: Ich glaube nach wie vor an die Kraft des guten Arguments. Das ist alles groß und vielleicht doch zu optimistisch.“

Frank Schabel, Hays AG