Über uns2018-12-13T13:12:35+00:00

„Zu Optimismus gibt es keine Alternative.“
Karl Popper (österr.-britisch. Philosoph, 1902 -1994)

Wenn man sich bald an das Jahr 2018 erinnert, dann werden uns wohl mehr negative als positive Dinge einfallen: Eine politische Weltordnung, in der Werte und Vereinbarungen, auf die man sich mal geeinigt hatte, nicht mehr viel gelten. Eine allgemeine Politik(er)verdrossenheit, auf deren Nährboden Populisten zunehmend Gehör finden. Unternehmens-Manager, die Wahrheit für Interpretationssache halten. Einer der trockensten und heißesten Sommer, über den man sich wohl mehr freuen könnte, wenn dessen Ursache nicht etwas mit dem Klimawandel zu tun hätte. Die Digitalisierung, die jeden von uns sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld vor große Herausforderungen stellt. Künstliche Intelligenz und Roboter als Chance und Risiko zugleich – je nachdem, wofür sie eingesetzt werden. Und dann war da noch DIE MANNSCHAFT, die uns das fest eingeplante Sommermärchen vermasselte.

Es gab sicher schon bessere Jahre als dieses 2018. Es ist absehbar, dass 2019 nicht unbedingt leichter wird. Daher wird es Zeit, ein Zeichen gegen eine zunehmend von Zukunftsangst und Dystopien gezeichnete öffentliche Diskussion zu setzen! Fink & Fuchs möchte den Menschen mehr Gründe geben, optimistisch in die Zukunft zu sehen. Im Sinne unseres Claims „Die Zukunft verstehen.“ wollen wir den Fokus darauf richten und einen Beitrag für mehr Zukunftsoptimismus leisten.

Kunden, Geschäftspartner und interessante Menschen in der Öffentlichkeit, haben uns hierbei unterstützt. Und es gibt Anlass, optimistisch in die Zukunft zu blicken! Wir möchten uns bei allen „Zukunftsoptimisten“ recht herzlich für ihre Aussagen und Statements bedanken!

Gerne verleihen wir weiteren Zukunftsoptimisten Gehör: Einfach Statement und Bild an zukunftsoptimisten@finkfuchs.de schicken, vielen Dank!